1. Tag: Santiago ‚Äď Osterinsel

Transfer zum Flughafen Santiago. Flug auf die Osterinsel (nicht inkl). Ankunft am Mataveri Flughafen und Transfer zu dem von Ihnen gew√§hlten Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Verf√ľgung. 
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights

2. Tag: Fabrik der Mythen - Ahu Akahanga, Moai-Steinbruch am Rano Raraku & Anakena ‚Äď ganztags

Bei dieser Exkursion sind Sie den Geheimnissen der Rapa Nui Kultur auf der Spur. Zu Beginn besichtigen Sie die Wohnh√∂hlen und Moai-Plattformen in Akahanga an der S√ľdk√ľste der Insel. Die Plattformen wurden nicht restauriert, ihre Moai liegen noch so am Boden, wie sie bei der Zerst√∂rung der Kultst√§tten gefallen sind. √úber die Ahus, die eigentlichen Altarplattformen, auf denen die Moai aufgestellt wurden, ist mit der Zeit Gras gewachsen. Weiter geht es zum Ahu Tongariki, dem gr√∂√üten und vielleicht sch√∂nsten der Ahus: 15 wieder aufgerichtete Moai thronen auf ihm und schauen auf ihre Insel, den Ozean im R√ľcken. Anschlie√üend fahren Sie weiter zum Rano Raraku, einem erloschenen Vulkan aus Tuffgestein. Es ist die vielleicht interessanteste Sehensw√ľrdigkeit der Insel, denn hier befindet sich der Steinbruch, in dem die Moais aus dem Fels geschlagen wurden. √úberall an den Bergh√§ngen des Vulkans liegen die gigantischen Figuren verstreut, fertig zum Abtransport, der nie erfolgte. Weiter oben findet man noch mehr Moais in verschiedensten Stadien der Fertigstellung, teilweise noch mit dem Fels verbunden, als w√§ren sie vom einen auf den anderen Tag verlassen worden. Von dort aus fahren Sie Richtung Norden, zum Ahu Te Pito Kura. Hier befindet sich Te Pito o Te Henua, (‚Äěder Nabel der Welt‚Äú), ein gro√üer, runder, glatter Stein, angeblich mit magischen Kr√§ften ausgestattet. Der Legende nach brachte ihn K√∂nig Hotu Matua h√∂chstpers√∂nlich bei der Erstbesiedlung der Osterinsel mit. Letzte Station dieses erlebnisreichen Tages ist der Strand Anakena, an dem K√∂nig Hotu Matua mit den ersten Siedlern an Land ging. Hier befinden sich 2 restaurierte Ahus, Nau Nau und Ature Huke. Au√üerdem haben sie Zeit, sich im feinen wei√üen Sand zu entspannen und ein 2 erfrischendes Bad in den Wellen des Pazifiks zu nehmen, bevor Sie zum Hotel zur√ľckgebracht werden. Boxlunch inklusive 
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Lunchbox
  • keine Angaben zu den Highlights

3. Tag: Auf den Spuren der Vogelmenschen - Rano Kau und Orongo - halbtags

Bei dieser Halbtagesexkursion lernen Sie Orongo, die Zeremonienst√§tte des Vogelmannkultes kennen, deren Steinh√§user direkt am kreisrunden Krater des Vulkanes Ranu Kau liegen. Der Vogelmannkult entwickelte sich erst nach dem Untergang der Moai-Kultur und besteht aus Fruchtbarkeitsriten und dem Vogelmannwettbewerb. Zun√§chst sehen Sie die interessante H√∂hle Ana Kai Tangata mit kultischen Felsmalereien am Fu√ü des Vulkans. Wenn Sie dann nach kurzer Fahrt den Kraterrand erreichen, bietet sich Ihnen ein spektakul√§rer Ausblick √ľber den gro√üen Kratersee, das Meer und den Ort Hanga Roa auf der anderen Seite. Von einem weiteren Aussichtspunkt aus k√∂nnen Sie die drei Motus erkennen. Diese Inselchen waren w√§hrend des Vogelmannwettbewerbs, der von Orongo aus abgehalten wurde, das Ziel der auserw√§hlten jungen M√§nner. Einer pro Stamm machte sich schwimmend und kletternd zu den Motus auf, um das erste Schwalbenei des Jahres zu stehlen. Der Siegerclan stellte f√ľr ein Jahr den K√∂nig von ganz Rapa Nui. Anschlie√üend fahren Sie zum Ahu Vinapu, wo Sie den einzigen weiblichen Moai der Insel besichtigen k√∂nnen. Nach dem Besuch R√ľckfahrt zum Hotel. 
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights

4. Tag: Ahu Akivi und Puna Pau - halbtags

Diese Exkursion f√ľhrt Sie zun√§chst zum Ahu Tahai (‚ÄěWo sich die Sonne versteckt‚Äú), n√∂rdlich von Hanga Roa direkt an der K√ľste. Hier stehen drei restaurierte Ahus mit Moais, die mit dem R√ľcken zur See √ľber die Insel blicken. Auf einem davon steht Ko Te Riku, die einzige ‚Äěsehende‚Äú Statue auf der ganzen Insel, ihre Augen bestehen aus wei√üer Koralle und schwarzem Obsidian. Danach besichtigen Sie den Ahu Akivi, einer der wenigen Ahus die nicht am Meer stehen. Seine sieben wieder errichteten Moais sind nach der Tag- und Nachtgleiche ausgerichtet, was auf fortgeschrittene Astronomiekenntnisse der Rapa Nui schlie√üen l√§sst. Letzte Station des Ausflugs ist der Puna Pau Steinbruch, wo die Kopfbedeckungen aus rotem Stein hergestellt wurden, die vielen Moai aufgesetzt wurden. Danach R√ľckfahrt zum Hotel. 
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights

5. Tag: Osterinsel - Santiago

Transfer zum Mataveri Flughafen. Flug nach Santiago (nicht inkl.) Transfer zum Hotel.
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights

6. Tag: Abschied nehmen

Transfer zum Flughafen Santiago 
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights
Sie sind hier:  Chile Reisen / Chile Bausteine / Bausteinprogramm / Verl√§ngerungsbaustein Osterinsel
facebook twitter rss